RadW ®2a Mühlen-Pörtschach-Althaus-Hörfeld-Mühlen :: Mühlen am Zirbitzkogel

Anzeigen der Tourenbeschreibung Virtuelle Freizeitkarte anzeigen Tour auf Google-Maps anzeigen GPS-Daten downloaden<br />KML, GPX Mediengalerie anzeigen Mühlen am Zirbitzkogel Mühlen am Zirbitzkogel Mühlen am Zirbitzkogel Seite empfehlen Tour zum Vergleich merken Legende outdoorland.org HaftungsausschlussPDF downloaden Suche Flag de Flag en Flag it Flag un Freizeitkarte.at Logo  
 
  • Radwege Radwege
  • Beste Jahreszeit von Mai bis Sept.
  • Basisort 8822 Mühlen
  • Gesamtgehzeit 00:00
  • Höhenunterschied 89.5m
  • Neigung in Prozent 13.3% ↑
  • 10.06km
  • Hangausrichtung Nord/Süd
  • Schwierigkeit grau
  • Familienfreundlichkeit 4 von 10
  • Kondition 1 von 10
  • Panorama 5 von 10
  • Erlebnis 6 von 10


Routenbeschreibung

Medien

Infotafel vom Hörfeld

Das Hörfeld

Hinweg

Vom Ortszentrum Mühlen durch die Kastanienallee ca. 100m nach SO. Unmittelbar nach der Rechtskurve zweigen die Wanderwege 2,7,8, die Radwege 2a, 7a, der Norische Panoramaweg und das 1. Österreichische Wandermärchen "Hans im Glück" von der Hauptstraße nach halbrechts ab.

Am Gehöft vorbei führt der Weg unter der Bundesstraße 92 hindurch, zwischen Wald und Weideflächen in Richtung SW bis zu einem Jungbrunnen, der besonders von der Damenwelt sehr geschätzt wird.

Leicht steigend durch ein kleines Waldstück führt der asphaltierte Weg nun zur Gabelung der Wege 2 bzw. 7,8, Norischer Panoramaweg und "Hans im Glück".

Der (Rad-)Wanderweg verläuft nun beinahe geradeaus nach NW in Richtung Torfstich bis an den Verbindungsweg von Aich nach Pörtschach.

Dem nach S führenden Weg bis an den Waldrand. Hier treffen wir wieder auf das Wandermärchen "Hans im Glück".

Weiter nunmehr mehr leicht steigend durch ein kurzes Waldstück dem höchsten Punkt Punkt der (Rad-)Wanderung und zugleich einem der schönsten Ausssichtspunkte im Raum Mühlen zu.

Eine Stopptafel machen den Wanderer oder Radfahrer auf diesen wunderschönen Aussichtsplatz aufmerksam. Ein uriger Tisch mit zwei Bänken lädt zum Verweilen ein.



 

Rückweg

Flach verlaufend führt der Weg nun über die großen Weideflächen zwischen "Gamswinkel" zur Rechten und der Aicher Weid weiter nach SW ehe er sich leicht fallend in westlicher Richtung Pörtschach zuwendet.

In Pörtschach wendet sich der Weg 2 nach links (SO) und führt durch das sanfte Tal des Pörtschachbaches bis zu der auf einem Felsen thronenden, weithin sichtbaren Ruine Althaus und weiter zum Anwesen Althaus.

An der Südseite des Anwesens Althaus befindet sich eine 400 Jahre alte Sonnenuhr, die eine Lautenspielerin darstellt und nunmehr mit viel Liebe restauriert wurde.

Vom Althaus nach O zu einer Kapelle. Auf dem Weg in Richtung Hörfeld (N, links) bis zu einer Aussichtsbank. Geniessen Sie hier den herrlichen Blick zum Zirbitzkogel, 2.396m und nach Noreia.

Weiter dem nunmehr leicht fallenden Fahrweg bis zum Beobachtungs- und Ausssichtplatz am Hörfeld.
Von dieser Stelle können Sie mittels Fernrohr die vielfältige Vogelwelt des Hörfeldes betrachten, aber auch einen Blick auf das Dorf Mühlen mit der malerisch gelegenen Kirche St. Helen werfen.

Nach weiteren ca. 200m erreicht man die Bundesstrase B92, von wo aus ein kurzer Abstecher zum ca. 1km südlich gelegenen GH Körbler lockt.

Nach N auf dem parallel zur B92 verlaufenden Radweg bis zur großen Schau- und Erklärungstafel über die Fauna und Flora des Hörfeldes und weiter zur Ortseinfahrt nach Mühlen.

Weiter auf dem Radweg bis dieser an der Unterführung der Bundesstraße B92 auf die Wege 2, 7 und trifft.

Durch die Unterführung der B92 (rechts) und den Markierungen folgend zurück in das Ortszentrum von Mühlen.



 
Autor der Tour: Gerald Kurz

Anreise

Von Wien auf der Südautobahn A2 bis Knoten Seebenstein, der Semmering-Schnellstraße S6 nach St, Michael i. Obersteiermark, über die Murtal-Schnellstraße S36 nach Judenburg, der Bundesstraße B96 nach Scheifling, auf der B317 nach St. Marein b. Neumarkt, auf der B92 weiter nach Mühlen.

Aus der BRD bzw. von Linz auf der Phyrn-Autobahn A9 bis nach St, Michael i. Obersteiermark, über die Murtal-Schnellstraße S36 nach Judenburg, der Bundesstraße B96 nach Scheifling, auf der B317 nach St. Marein b. Neumarkt, auf der B92 weiter nach Mühlen.

Von Graz auf der Südautobahn A2 über den Packsattel bis Abfahrt Twimberg/Bad St. Leonhard, der Bundesstraße B78 nach Wiesenau, auf der Klippitztörlstraße nach Hüttenberg, auf der B92 weiter nach Mühlen.

Aus Italien/Slowenien bzw. von Klagenfurt auf der Wörthersee-Autobahn A2 nach Klagenfurt, der Bundesstraße B317 nach St. Marein b. Neumarkt, auf der B92 weiter nach Mühlen.

Unterkünfte

Tourimusverband Mühlen

Orientierung

Wanderkarte Mühlen u. Umgebung M1:25.000 Naturpark Grebenzen Steiermark M1:35.000
F&B WK 211 ? Murau-Scheifling-Grebenzen-Sölkpaß F&B WK 212 ? Seetaler Alpen-Seckauer Alpen-Judenburg-Knittelfeld

Bemerkung

Schöner Rundwanderweg im Tal mit herrlichem Blick auf den Zirbitzkogel, vorbei an der wuchtig auf einen Hügel thronenden Ruine Althaus.
Am Feuchtbiotop Hörfeld vorbei zurück nach Mühlen.

Einkehrmöglichkeiten:
GH Körbler im Nahbereich des Hörfeldes.
GH Gössler und GH Hirschenwirt in Mühlen.

Diese Route ist als Radweg bestens geeignet.

 
Standorte

» Alle Standorte der Region
» Alle Touren der Region auf Google Maps

Topografische Karte

Freizeitkarte.at



Suchen:

Tour
Kategorie
Gebiet
 
 

Bearbeiten