Koppental (der Weg durch die Wildnis) :: Ausseerland - Salzkammergut

Anzeigen der Tourenbeschreibung Virtuelle Freizeitkarte anzeigen Tour auf Google-Maps anzeigen GPS-Daten downloaden<br />KML, GPX Mediengalerie anzeigen Ausseerland - Salzkammergut Ausseerland - Salzkammergut Ausseerland - Salzkammergut Seite empfehlen Tour zum Vergleich merken Legende outdoorland.org HaftungsausschlussPDF downloaden Suche Flag de Flag en Flag it Flag un Freizeitkarte.at Logo  
 
  • Talwanderung Talwanderung
  • Beste Jahreszeit von April bis Okt.
  • Basisort 8990 Bad Aussee
  • Gesamtgehzeit 02:40
  • Höhenunterschied 74m
  • Neigung in Prozent 5.3% ↑
  • 2.81km
  • Hangausrichtung -
  • Schwierigkeit grau
  • Familienfreundlichkeit 10 von 10
  • Kondition 2 von 10
  • Panorama 5 von 10
  • Erlebnis 7.5 von 10


Routenbeschreibung

Medien

 skg kainisch   agatha

 skg kainisch   agatha

BH Bad Aussee - Sarstein

 

Ausgangspunkt:

Bahnhof

 

Charakteristik:

Flußwanderung der Traun abwärts, als Wanderweg ausgestattet. Im unteren Teil auf der alten Bahntrasse führend. Mit Informationstafeln zum Thema „Wildnis“ ausgestattet.

 

Route:

unmittelbar am Bahnhof beginnt der reizvolle Weiterweg an der Koppentraun entlang nach Obertraun. Wir wandern der Traun entlang bis zum Austeg. Dann entfernt sich der Forstweg von der Traun und führt leicht ansteigend bis in die Ortschaft Sarstein und zur sog. „Vogelhütte“. Danach geht es wieder abwärts bis zur imposanten Hängebrücke. Auf ihr überqueren wir die Traun und beginnen eigentlich den wildromantische Teil dieses Wanderweges, der nun immer am Ufer der wilden Koppentraun entlang führt.

 





 

Medien

 skg kainisch   agatha

 skg kainisch   agatha

Sarstein - Hst. Koppenbrüller Höhle

Ursprünglich eine Bahntrasse, die 1897 gänzlich vom Hochwasser weggespült u. dann wieder, allerdings wesentlich höher, neu verlegt wurde. Eine Einkehrhütte versorgt die Wanderer mit Speis und Trank, ansonsten sorgt nur die brausende und gischtende Koppentraun mit ihrem glasklaren Wasser für Abwechslung. Nach dem alten Eisenbahntunnel erreicht man die Koppenbrüllerhöhle, eine noch tätige Wasserhöhle, deren Besuch sehr zu empfehlen ist. Danach sind es nur noch 10 Minuten Gehzeit bis zum Ende des Koppentalwanderweges, den Gasthof Koppenrast.

Zurück nach Bad Aussee nehmen wir die Bahn (Fahrplanauskunft am Bahnhof Bad Aussee!)

 

Besonderes:

die Koppenbrüllerhöhle – eine wasserführende Tropfsteinhöhle. Nach besonders hohen Niederschlagsmengen oder während der Schneeschmelze ist aus der Höhle ein gewaltiges Brüllen und Grollen zu hören, das wahrscheinlich durch die Engstellen im Höhlensystem verursacht wird. – Koppenwinkelsee.





 
Autor der Tour:

 
Standorte

Gastronomie

Jausenhütte Koppental, Mostschänken in Sarstein, Gasthaus Koppenrast
 

Interessantes

Bahnhof Bad Aussee, Blick auf Hallstättersee, Blick auf Ort Sarstein
 
» Alle Standorte der Region
» Alle Touren der Region auf Google Maps


Suchen:

Tour
Kategorie
Gebiet
 
 

Bearbeiten