R5 - Gamsstein-Rundwanderung :: Palfau

Anzeigen der Tourenbeschreibung Virtuelle Freizeitkarte anzeigen Tour auf Google-Maps anzeigen GPS-Daten downloaden<br />KML, GPX Mediengalerie anzeigen Palfau Palfau Palfau Seite empfehlen Tour zum Vergleich merken Legende outdoorland.org HaftungsausschlussPDF downloaden Suche Flag de Flag en Flag it Flag un Freizeitkarte.at Logo  
 
  • Berg-Gipfelwanderung Berg-Gipfelwanderung
  • Beste Jahreszeit von Mai bis Sept.
  • Basisort 8923 Palfau
  • Gesamtgehzeit 00:00
  • Hangausrichtung Süd/Nord
  • Familienfreundlichkeit 1 von 10
  • Kondition 6 von 10
  • Panorama 8 von 10
  • Erlebnis 4 von 10


Routenbeschreibung

Medien

Jagdhütte Moarhochalm

Auf dem Weg zum Gipfel

Hinweg

Vom Ortszentrum Palfau aus nach W auf der apshaltierten Zufahrtsstraße zum Gehöft Bergbauer (Parkmölglichkeit für PKW's).

Nach N, der Markierung 283 über mäßig steiles Wiesen- und Mischwaldgelände zur Naturfreundehütte des TVN Palfau.

Weiter nach N durch urwaldähnlichen Hochwald und dem relativ steil zum Grat führenden Steig 283(64) über den Hühnerriegel.

Am Grat ca. 200m nach W zum Gipfel des Hochkogel, 1.774m.



 

Rückweg

Nach NO dem markierten Steig 284(64) der niederöst./steirischen Landesgrenze über den Grat des Gamssteinmassivs folgend, über idyllische Hochalmböden zur Gabelung der Wanderwege 64 nach Hollenstein/NÖ und 284(63) nach Palfau/Stmk.

Nach S auf dem alten Almweg 284(63), vorbei an den Überresten eines ehemaligen Nachteinstandes für das Weidevieh und einer Jagdhütte auf der Moar-(hoch)alm.

Über mäßig steilen, anfangs über leicht felsiges, in weiterer Folge durch Hochwaldgelände führenden Steig 284(63) zur Moar-(nieder)alm.

Von der Forstweg-Gabelung auf der Moar-(nieder)alm dem nunmehr gemeinsam mit dem Schwärzer-Rundweg R6 ins Tal führenden Forstweg 284(63) nach SO zum Mühlbauern Kogel.

Dem markierten Weg 284(63) bis an den Waldrand und weiter zum Postamt Palfau bzw. GH Stiegenwirt folgen.



 
Autor der Tour: Gerald Kurz

Anreise

Von Wien:
West-Autobahn A1 nach Amstetten; Bundesstraße B121 über Waidhofen a.d. Ybbs nach Weyer Markt; Bundesstraße B115 über Altenmark nach Großreifling; Landesstraße L714 nach Palfau.
Von Salzburg/Linz:
West-Autobahn A1 nach Enns; Bundesstraße 115 über Steyr, Großraming, Altenmarkt nach Großreifling; Landesstraße L714 nach Palfau.
Von Graz/Klagenfurt:
Autobahn A9 nach Traboch; Bundesstraße 115 über Trofaiach, Vordernberg, Präbichl, Eisenerz, Hieflau nach Landl; Bundesstraße B25 über Mooslandl, Gams b. Hieflau nach Palfau.

Unterkünfte

Gastgeberverzeichnis

Orientierung

Österr. Karte 100 Hieflau u. 101 Eisenerz
F&B WK 062 ? Gesäuse-Ennstaler Alpen-Schoberpass F&B WK 051 - Eisenwurzen-Steyr-Waidhofen a.d. Ybbs-Hochkar

Bemerkung

Wunderschöner Aussichtsberg mit Blick zum Hochschwab, den Eisenerzer Alpen, auf den gesamten Kernbereich des Nationalparks Gesäuse sowie über weite Teile des ober-niederösterreichischen Alpenvorlandes.

Der Aufstieg über den Hühnersteig erfordert gute Grundkondition.

Ideale Trainingsstrecke für Ausdauersportler - Bergbauer -
Gipfel des Hochkogel (ca. 70min.)



Routenalternative

Rückweg

Variante 1:
Von der Wegkreuzung Hollenstein/Palfau dem markierten Weg 64 zur Jagdhütte Scheibenberg folgen.

Auf dem aus dem Raffelgraben führenden Forstweg 64, in weiterer Folge dem Schwärzerweg-Rundweg R6 zur Moar-(nieder)alm und weiter in das Ortszentrum von Palfau.

Variante 2:
Von der Moarniederalm auf dem Palfauer-Panoramaweg R7(65) nach W zur Naturfreundehütte des TVN Palfau und auf dem Weg 283 zurück zum Gehöft Bergbauer.

 
Standorte

» Alle Standorte der Region
» Alle Touren der Region auf Google Maps


Suchen:

Tour
Kategorie
Gebiet
 
 

Bearbeiten