Großer Schober ü. Sommerweg :: Wald am Schoberpass

Anzeigen der Tourenbeschreibung Virtuelle Freizeitkarte anzeigen Mediengalerie anzeigen Wald am Schoberpass Wald am Schoberpass Wald am Schoberpass Seite empfehlen Tour zum Vergleich merken Legende outdoorland.org HaftungsausschlussPDF downloaden Suche Flag de Flag en Flag it Flag un Freizeitkarte.at Logo  
 
  • Schitour Schitour
  • Beste Jahreszeit von Mai bis Sept.
  • Basisort 8781 Wald am Schoberpaß
  • Gesamtgehzeit 04:30
  • Hangausrichtung Nord/Süd
  • Schwierigkeit Schitouren/leicht
  • Kondition 7 von 10
  • Panorama 10 von 10
  • Erlebnis 7 von 10


Routenbeschreibung

Medien

Spuren im Schnee auf dem Weg zum Schobergipfel

Aufstieg zu Schwarzbeeralm

Hinweg

Vom Ortszentrum Wald am Schoberpass über die am westlichen Ortsende befindliche ÖBB-Überführung und gerade weiter bis unmittelbar vor eine kleine Siedlung. (Parkmöglichkeit).
Leicht steigend dem Zufahrtsweg, die Loipe querend bis zum letzten Haus folgen. Dem geradeaus leicht steigenden Forstweg bis zur 1. Linkskehre nahe dem Steinbruchbach folgen.
Ca. 100m nach der Linkskehre den Forstweg nach rechts (S) verlassen und ein kurzes Stück durch schütteren, steilen Hochwald aufsteigen. Nach SO unter einer Felsengruppe einen sehr steilen Schlag passieren. Im anschließenden dichten Hochwald bis an den Forstweg aufsteigen.
Dem Forstweg zur 2. Linkskehre und weiter in östlicher Richtung bis zu einer Forstweg-Gabelung folgen.
Dem nach W (rechts) führenden Forstweg ca. 200m folgen. Nach links (O) abzweigen und dem in östlicher Richtung leicht ansteigenden Forstweg folgen. Nach Passieren eines Grabens erreicht man einen bewaldeten Geländerücken.
Unmittelbar nach diesem bewaldeten Rücken nach rechts (S) den Forstweg verlassen und nahe einer im Hochwald stehenden Hütte bis an den unterhalb der Schwarzbeeralm verlaufenden Forstweg aufsteigen.
Dem Forstweg in südlicher Richtung ca. 150m bis nach einem Graben folgen und nach rechts (SW) zur Schwarzbeeralm aufsteigen.
Das freie, leicht steigende Gelände der Schwarzbeeralm nahe den östlichen Hütten (links) passieren und dem bewaldeten Höhenrücken zusteuern.
Den Hochwald bis auf einen am Rücken verlaufenden Forstweg passieren. Ein kurzes Stück auf diesem Forstweg nach W, dann nach rechts diesen Forstweg wieder verlassen und dem Höhenrücken durch schütteren Hochwald folgen.
Dem stets steiler und auch etwas ausgesetzter werdenden Kammverlauf bis auf den Kleinen Schober, 1.798m folgen.
Durch ein mit schütteren Bergfichten bewachsenes Gelände zu einem zwischen dem Kleinen und Großen Schober gelegen Sattel abfahren.
Über die freie Fläche an der Ostseite zum Gipfel des Großen Schober, 1.895m aufsteigen.



 

Rückweg

Vom Großen Schober nach O zum Sattel abfahren, nach halblinks (NO) ausqueren und der Sommermarkierung folgend an der Nordseite des Kleinen Schobers zur Schwarzbeeralm abfahren.
Von der Schwarzbeeralm der Aufstiegsspur folgend durch den Hochwald bis an den Forstweg nahe der Hütte im Wald abfahren. Der Aufstiegstiegsspur über den Forstweg bis dieser auf den nächsten Forstweg (beim Aufstieg Abzweigung nach links!) trifft.
Dem nach W hin leicht steigenden Forstweg ca. 150m folgen. Die freien Schläge bis zur 1. Linkskehre abfahren und dem nunmehr leicht fallenden Forstweg bis zum Ausgangspunkt abfahren.



 
Autor der Tour: Gerald Kurz

Anreise

Von Wien/Graz kommend auf der Phyrnautobahn A9; Abfahrt Kalwang und weiter auf der Schoberpass-Bundesstraße B113 nach Wald am Schoberpass.

Von Salzburg/Linz kommend auf der Phyrnautobahn A9; Abfahrt Treglwang und weiter auf der Schoberpass-Bundesstraße B113 nach Wald am Schoberpass.

Unterkünfte

Unterkünfte der Region auf www.schoberpass.at

Orientierung

BEV-Karte 100 Hieflau 1:25000V (BMN 5815) BEV-Karte 131 Kalwang 1:50000
F&B WK 5062 - Nationalpark Gesäuse-Admont-Eisenerz
F&B WK 062 Gesäuse-Ennstaler Alpen-Schoberpass

Bemerkung

Hochalpine Schitour mit herrlichen Ausblicken zum Nationalpark Gesäuse, zu den Eisenerzer Alpen, zu den Seckauer Alpen und Rottenmanner Tauern.
Alpinerfahrung und gute Kondition wird vorausgesetzt!



Routenalternative

Hinweg

Direkt vom Ortszentrum Wald am Schoberpass der Sommermarkierung folgend über die Schwarzbeeralm bzw. vom Gehöft Reichenstaller und der Haggenalm in der Liesing aufsteigen.

Rückweg

Den Forstwegen folgend bis zum Ausgangspunkt abfahren.

 
Standorte

» Alle Standorte der Region
» Alle Touren der Region auf Google Maps


Suchen:

Tour
Kategorie
Gebiet
 
 

Bearbeiten