Leobner über Aigelsbrunner Alm :: Wald am Schoberpass

Anzeigen der Tourenbeschreibung Virtuelle Freizeitkarte anzeigen Tour auf Google-Maps anzeigen GPS-Daten downloaden<br />KML, GPX Mediengalerie anzeigen Wald am Schoberpass Wald am Schoberpass Wald am Schoberpass Seite empfehlen Tour zum Vergleich merken Legende outdoorland.org HaftungsausschlussPDF downloaden Suche Flag de Flag en Flag it Flag un Freizeitkarte.at Logo  
 
  • Berg-Gipfelwanderung Berg-Gipfelwanderung
  • Beste Jahreszeit von Mai bis Sept.
  • Basisort 8781 Wald am Schoberpaß
  • Gesamtgehzeit 05:30
  • Höhenunterschied 1173.3m
  • Neigung in Prozent 15.8% ↑
  • 9.19km
  • Hangausrichtung Süd/Nord
  • Schwierigkeit gelb
  • Familienfreundlichkeit 3 von 10
  • Kondition 5 von 10
  • Panorama 10 von 10
  • Erlebnis 6 von 10

Editor Modus beenden

Routenbeschreibung

Medien

Hinweg

Vom Ortszentrum Wald am Schoberpass über die westliche Ortsausfahrt zur Bundesstraße. Auf der Schoberpass-Bundesstraße B113 Richtung Vorwald/Treglwang bis zum ca. 2km entfernten GH Gruber (vlg. Kerbler).

(Parkmöglichkeit - Achtung!! hier handelt es sich um einen Privatparkplatz des Gasthof Gruber kein Gratisparkplatz,
Einkehren nach der Tour ist erwünscht, und bitte keinen Müll auf dem Parkplatz zurücklassen!!!)  Danke...

Vom GH Gruber ca. 100m der Bundesstraße Richtung Treglwang folgend, zweigt hier ein geschotterter Fahrweg nach rechts (N) in Richtung Paltenklamm ab. Nach Passieren der Autobahn trifft der Fahrweg auf eine aus westlicher Richtung kommende Forststraße. An der ca. 30m entfernt gelegenen, nächsten Gabelung diese Forststraße wieder nach links (N) verlassen und der leicht steigenden Forststraße in Richtung Paltenklamm folgen. Im Nahbereich der Paltenklamm wendet sich nun die Forststraße nach O über die noch junge Palten. Nach weiteren ca. 200m zweigt der Fußweg 674 nach links ab und führt mäßig steigend über einen Schlag in einen Hochwald, wo dieser auf einen vom Walder Sonnberg kommenden Weg trifft.
Dem markierten Weg 674 in nördlicher Richtung (links) folgen bis dieser auf der Putzenmauer auf eine Forststraße mit einer Rechtskehre trifft. An einem Marterl vorbei, der leicht fallenden Forststraße ca. 400m folgen. Hier zweigt der Fußweg nach rechts ab und führt dem Aiglesbrunner Bach folgend durch den Puchgraben.
Unterhalb der Pucheggwiese trifft der Fußweg auf einen weiteren Forstweg. Dieser etwas steil angelegte Fahrweg führt über sehr steiles, südseitiges Bergwaldgelände am Jungfrausprung vorbei bis zur Aiglesbrunner Alm in 1.526m.
Von den Almhütten auf der Aiglesbrunner Alm in nordwestlicher Richtung über die Almweiden, einen Graben querend führt der markierte Weg 674 an einem Aussichtsbankerl vorbei stets leicht steigend auf das Leobner Törl, 1.739m.
Dem Eisenerzer Alpen-Kammweg 673 in westlicher Richtung folgend führt der Steig am Fuße der Leobner Mauern in ein kleines Kar. Nach einer Wende nach S (links) führt der Steig aus dem Kar heraus auf einen nach W hin ansteigenden Höhenrücken. Dem mäßig ansteigenden Höhenrücken folgend führt nun der Weg 673 auf den Gipfel des 2.036m hohen Leobners.



Editor Modus beenden


 

Rückweg

wie Aufstieg.

Editor Modus beenden


 
Autor der Tour: Gerald Kurz

Anreise

Von Wien/Graz kommend auf der Phyrnautobahn A9; Abfahrt Treglwang und weiter auf der Schoberpass-Bundesstraße B113 nach Gaishorn am See.

Von Salzburg/Linz kommend auf der Phyrnautobahn A9; Abfahrt Trieben und weiter auf der Schoberpass-Bundesstraße B113 nach Gaishorn am See.

Unterkünfte

Unterkünfte der Region auf www.schoberpass.at

Orientierung

BEV Karte Rottenmann 99 1:25000V (BMN 5815); BEV Karte Hieflau 100 1:25000V (BMN 5816); BEV Karte Trieben 130 1:25000V (BMN 5703); BEV Karte Kalwang 131 1:25000V (BMN 5704);
F&B WK 5062 - Nationalpark Gesäuse-Admont-Eisenerz
F&B WK 062 Gesäuse-Ennstaler Alpen-Schoberpass

Bemerkung

Wanderung an den Südrand des Nationalparkes Gesäuse mit herrlichen Ausblicken zu den Gesäusebergen, wie Admonter Kalbing, Sparafeld und Admonter Reichenstein, zum Ödstein und Hochtor, 2.369m mit Planspitze, zum "steirischen Matterhorn", dem Lugauer.
Zu den Seckauer Alpen, den Rottenmanner Tauern, bis zu Dachstein, 2.997m und Grimming.



Routenalternative

Hinweg

Von Wald am Schoberpass aus:
Über den Walder Sonnberg in den Puchgraben und weiter wie beschrieben auf den Leobner.
Über das Hinkareck und den Lahnerleitenspitz zum Leobner Törl und weiter wie beschrieben auf den Leobner.

Von Vorwald aus:
Über die Haberl Alm zum Haberl Törl und von dort auf den Leobner.

Von Treglwang aus:
Über die Kendler Alm und dem Blaseneck zum Leobner.

Rückweg

Zum Haberl Törl und die Haberl Alm zum Ausgangspunkt.
Über das Blaseneck und die Kendler Alm nach Treglwang.
Auf dem Eisenerzer Alpen-Kammweg bis Mödlinger Hütte (Rückfahrt organisieren!)
Vom Leobner Törl zum Hinkareck und über die Brunnebenalm zurück nach Wald.

 
Standorte

» Alle Standorte der Region
» Alle Touren der Region auf Google Maps


Suchen:

Tour
Kategorie
Gebiet
 
 

Bearbeitungsmodus beenden | ganz Ausloggen