Almerlebnisweg St. Peter Kammersberg :: St. Peter am Kammersberg

Anzeigen der Tourenbeschreibung Virtuelle Freizeitkarte anzeigen Tour auf Google-Maps anzeigen GPS-Daten downloaden<br />KML, GPX Mediengalerie anzeigen St. Peter am Kammersberg St. Peter am Kammersberg St. Peter am Kammersberg Seite empfehlen Tour zum Vergleich merken Legende outdoorland.org HaftungsausschlussPDF downloaden Suche Flag de Flag en Flag it Flag un Freizeitkarte.at Logo  
 
  • Themenweg Themenweg
  • Beste Jahreszeit von Mai bis Sept.
  • Basisort 8843 St. Peter am Kammersberg
  • Gesamtgehzeit 00:30
  • Höhenunterschied 1664.7m
  • Neigung in Prozent 7.9% ↑
  • 14.23km
  • Hangausrichtung Nord/S�d
  • Schwierigkeit gelb
  • Familienfreundlichkeit 10 von 10
  • Kondition 1 von 10
  • Panorama 4 von 10
  • Erlebnis 6 von 10

Editor Modus beenden

Routenbeschreibung

Medien

Hinweg

Von St. Peter am Kammersberg nach N auf die Pöllauer Höhe (GH Gregorsima). Weiter in Richtung Winklern/Oberwölz bis zur Abzweigung der Straße in die Hintere Pöllau.
Nach links in Richtung Hintere Pöllau abzweigen. Am Hotel Berghof vorbei, der Beschilderung zur Neunkirchner Hütte folgend bis zur Funklhütte. (Sommerbewirtschaftung bis 31. Oktober).

Der 1,5 km lange Almerlebnisweg führt uns von der Funklhütte über die Knollihütte bis hin zur Hölzlerhütte, auf dem vor allem Familien mit Kindern abseits der befahrenen Straße gemütlich wandern können. An sieben Stationen mit je drei Schautafeln werden die Besonderheiten der Region wie Moor, Orchideen, Sölker Marmor, die weitgehend natürliche Artenvielfalt, aber auch die Themen Almwirtschaft, Lawinen oder Wasser informativ aufbereitet.

Bereichert werden die Stationen durch Spielgeräte wie zum z.B. einem Summstein. Hier kann man nach Herzenslust Töne und Geräusche von sich geben und angenehme Schwingungen am ganzen Körper verspüren. Ist man vom Wandern müde, kehrt man bei der nächsten Hütte ein und dort lässt man sich mit selbst erzeugten Köstlichkeiten der Almbauern verwöhnen.

Gleichzeitig hat man die Möglichkeit, ihnen bei ihrer Arbeit etwas über die Schulter zu blicken und die Theorie der Schautafeln wird in die Praxis umgesetzt.
Editor Modus beenden


 
Autor der Tour: Brigitte Schneeberger / Roland Kurz

Anreise

Von Wien/Graz/Linz über die Murtal-Schnellstraße S36 nach Judenburg, auf der Bundesstraße B96 nach Scheifling.
Von Klagenfurt aus auf der B83 über den Perchauer Sattel nach Scheiflung.
Weiter auf der B96 nach Niederwölz. Auf der B75 ca. 13 km weiter nach Oberwölz.

Unterkünfte

Hölzlerhütte, Knollihütte, Funklhütte

Orientierung

Alpenvereinskarte 45/3 Niedere Tauern III M1:50.000
F&B WK 211 ? Murau-Scheifling-Grebenzen-Sölkpaß F&B WK 203 ? Wölzer Tauern-Sölktal-Rottenmanner Tauern

Bemerkung

Tolles Panorama von der Schöttl Alm aus auf den mächtigen Hohenwart und auf die beiden Giglerspitzen.

Vom Talschluss aus auf der Schöttl Alm erhebt sich der Hohenwart ca. 850m überaus steil empor.

2 lange Wasserfälle vom Wildsee in den Fischsee und von diesem weiter in das Kar der Schöttl Alm.

Auf Wunsch der Besitzer machen wir darauf aufmerksam, dass dieses Gebiet zur Schonung des Wildes nur in der Zeit von 8 - 16 Uhr begangen wird.

Weiters ist das Begehen dieses Gebietes während der Hauptjagdzeit, d. h. von 20. Sept. bis Mitte Oktober nicht erwünscht.

Mit dem Projekt Eselsberger Almerlebnisweg hat man es einerseits geschafft,
dass Almbauern und Gemeinde eine Idee gemeinsam umgesetzt haben, an-
dererseits ist dadurch die Alm für Einheimische und Gäste noch attraktiver ge-
worden. Da ein Teil des Erlebnisweges auf dem Gemeindegebiet der Marktge-
meinde St. Peter am Kammersberg liegt, wurde auch diese in die Umsetzung des
Projektes einbezogen.

Der Weg wird auch noch in Zukunft ?leben?, weil be-
reits die Errichtung einer archimedischen Wasserspirale und eines Teiches
geplant sind.



Routenalternative

Rückweg

Rundweg

 
Standorte

» Alle Standorte der Region
» Alle Touren der Region auf Google Maps


Suchen:

Tour
Kategorie
Gebiet
 
 

Bearbeitungsmodus beenden | ganz Ausloggen