Silberling :: Wald am Schoberpass

Anzeigen der Tourenbeschreibung Virtuelle Freizeitkarte anzeigen Tour auf Google-Maps anzeigen GPS-Daten downloaden<br />KML, GPX Mediengalerie anzeigen Wald am Schoberpass Wald am Schoberpass Wald am Schoberpass Seite empfehlen Tour zum Vergleich merken Legende outdoorland.org HaftungsausschlussPDF downloaden Suche Flag de Flag en Flag it Flag un Freizeitkarte.at Logo  
 
  • Schitour Schitour
  • Beste Jahreszeit von Mai bis Sept.
  • Basisort 8781 Wald am Schoberpaß
  • Gesamtgehzeit 02:30
  • Höhenunterschied 832.5m
  • Neigung in Prozent 19.9% ↑
  • entire length 8.86km
  • Hangausrichtung Ost/West
  • difficulty Schitouren/leicht
  • condition 6 von 10
  • panorama 9 von 10
  • adventure 7 von 10


Route-Description

Medien

image

image

German: Hinweg

German: Vom Ortszentrum Wald am Schoberpass auf der Bundesstraße B113 nach Unterwald. Nach rechts (SW) abzweigen und der stets leicht steigenden Schotterstraße bis zum P des GH Jansenberger in der "Liesing" folgen.
Etwa 400m vor dem ehemaligen Gehöft Reichenstaller befindet sich kleiner Parkplatz (Ende der Fahrmöglichkeit), hier beginnt die Tour.

Direkt vom Parkplatz nehmen wir den linken, den unteren Weg entlang des Baches, leicht steigend linkerhand vorbei am Gehöft Reichenstaller bis zu einer Weggabelung am Waldrand (zwei Wegweiser, rechts über die Brücke in Richtung Silberling u. links auf das Himmeleck), hier verfolgt man den rechten Weg (Richtung Silberling), der ziemlich gemächlich auf einem Forstweg im Wald ansteigt. Kurz vor der Haggenalm auf einem Waldweg durch den einen schütteren Hochwald leicht steigend aufwärts führt.

Entlang des Waldweges durch den Wald aufwärts und über mehrere Schläge den Rücken entlang rechterhand, über der Leistenkarhütte (Jhtt.) durch den Wald (meist gespurt), auf den immer freier werdenden Rücken Aufsteigen. Weiter relativ eben über den Rücken eher links haltend (den Hang bitte nicht queren da dieser eventuell leicht lahnig) bis es immer steiler werdend auf den Gipfel des Silberlings 1.930m hinaufgeht.



 

German: Rückweg

German: Wie Aufstiegsspur oder über den steilen Gipfelhang eine genussvolle Abfahrt bis in den flach auslaufenden Sauboden und weiter über die Haggen Alm den eben verlaufenden Forstweg zu unserm Ausgangspunkt.



 
Autor der Tour: Roland Kurz

further Information

German: Anreise

German: Von Wien/Graz kommend auf der Phyrnautobahn A9; Abfahrt Kalwang und weiter auf der Schoberpass-Bundesstraße B113 nach Wald am Schoberpass.

Von Salzburg/Linz kommend auf der Phyrnautobahn A9; Abfahrt Treglwang und weiter auf der Schoberpass-Bundesstraße B113 nach Wald am Schoberpass.
In Unterwald Abzweigung in die Liesing und vor dem Anstieg zum GH Beisteiner rechts abbiegen Richtung Hofzufahrt der Fam. Hussauf vlg. Mörtl im Brand [me:schtl] und dann jedoch geradesaus weiter bis zum kleinen P beim Ende der Fahrmöglichkeit.

German: Unterkünfte

German: Unterkünfte der Region auf www.schoberpass.at

German: Orientierung

German: BEV-Karte 100 Hieflau 1:25000V (BMN 5815) BEV-Karte 131 Kalwang 1:50000
F&B WK 5062 - Nationalpark Gesäuse-Admont-Eisenerz
F&B WK 062 Gesäuse-Ennstaler Alpen-Schoberpass ÖK 130 Trieben u. ÖK 131 Kalwang

German: Bemerkung

German: Lohnenswerte Schitour in den nördlichen Seckauer Alpen mit herrlichen Ausblicken zum Nationalpark Gesäuse, zu den Eisenerzer Alpen, zum Hochschwab, zu den höchsten Gipfeln der Seckauer Alpen mit Geierhaupt, 2.418m und dem Hochreichart, 2.416m; zu den Rottenmanner Tauern mit dem Bösenstein, 2.448m.

Lohnend ist auch der Übergang vom Silberling vorbei am Leistenhorn auf das Himmeleck und Abfahrt in das Liesingkar.

Alpinerfahrung wird vorausgesetzt!



Routenalternative

German: Hinweg

German: Über Leistenkarhütte:

Entlang des Waldweges durch den Wald aufwärts und über Schläge zur
Leistenkarhütte (Jhtt.), von dort über den Rücken immer steiler werdend eher links haltend (den Hang bitte nicht queren da dieser eventuell leicht lahnig) bis auf den Gipfel des Silberlings 1.930m.

Über den Lecken Sattel:
Oder, entlang des unteren Forstweges aufwärts und anschließend im Wald immer leicht rechts haltend links vom Graben immer leicht ansteigend in den Sauboden. Vom Sauboden gehen wir weiter in den in den Lecken Sattel 1.730m und von diesem über den Rücken in Richtung SW auf den Gipfel des Silberlings 1.930m.

German: Rückweg

German: in der Aufstiegsspur je nach Verhltnissen

 
Sites

» Alle Standorte der Region
» Alle Touren der Region auf Google Maps


Suchen:

Tour
Kategorie
Gebiet
 
 

Bearbeiten